Radtour an den Goitzschesee

Da sich erfahrungsgemäß auch die älteren Sportler und Sportlerinnen freuen, das Schuljahr gemeinsam ausklingen zu lassen, plante das Trainerteam für dieses Jahr eine Radtour für die Trainingsgruppen U15 und U18. Als Ziel hatten die Trainer Sebastian und Tobi den großen Goitzschesee, speziell den angeschlossene Campingplatz auserkoren. Beim gemütlichen Beisammensein, Grillen und Volleyball spielen wurde über das vergangene Jahr gesprochen und die Trainer konnten den einen oder anderen Schwank aus ihrer eigenen Jugend zum Besten geben. Das Highlight des Wochenendes war der Ausflug in den Aqua-Funpark, dort konnte gemeinsam ein Hindernisparcour im Wasser absolviert werden.

Judo-Sommercamp

Die Sommerferien und das Sportlöwen-Sommerlager gehören zusammen, wie ein Judoka und die Tatami. Auch dieses Jahr lockte das Angebot wieder viele Sportler und Sportlerinnen der Altersklasse U11 an, die noch nicht bereit für sechs Wochen Entspannung waren.

Um den Anforderungen nach Sport und guter Laune gerecht zu werden, hatte das Trainerteam wieder einige Klassiker im Gepäck: Neben einem Brenn- und Fußballturnier, Toben in der Halle und nächtlichem Filmschauen hatte es vor allem der Ausflug zum Kulkwitzer See in sich. 

Wir bedanken uns nochmal bei den vielen Eltern, die das Camp durch Kuchen-, Salat- und viele andere Essensspenden überhaupt erst möglich gemacht haben!

Jetzt heißt es erstmal Ferien genießen, erholen und gut ins neue Schuljahr starten!

Wir suchen eine neue Büroassistent*in

Wir suchen ab sofort eine Büroassistent/in (Midi-Job) für unseren Sportverein Leipziger Sportlöwen e.V.

Was erwartet Sie bei uns? 

In unserem Sportverein in Leipzig Lindenau mit über 500 Mitgliedern werden Sie im Büro die zentrale Schnittstelle zwischen Vorstand, Mitarbeitern und Mitgliedern sein. Sie kümmern sich um den reibungslosen Ablauf der anfallenden Verwaltungsaufgaben.

Dazu gehört unter anderem die Betreuung und Beratung unserer Kunden, Mitglieder, sowie die Organisation der Büroabläufe. Sie verwalten mittels moderner Software unsere Kundendatenbank, kümmern sich um die Buchhaltung und organisieren, planen verschiedene Vereinsveranstaltungen. Sie unterstützen den Vorstand und den Geschäftsstellenleiter im Tagesgeschäft.

Anforderungen:

  • sicherer Umgang mit MS Office (Word, Excel) bzw. Google Workspace
  • Erfahrung bei der Arbeit mit Computern (Mac) und moderner Software (Task-Lists, E-Mail Clients, GDrive, etc)
  • Grundkenntnisse mit WordPress und WooCommerce (keine Bedingung)
  • aus­ge­prägte kom­mu­ni­ka­tive Fähig­kei­ten
  • Strukturiertes Arbeiten und eigenständiges setzen von Prioritäten
  • Organisationstalent
  • Selbstsicheres, höfliches und professionelles Auftreten sowie eine positive Ausstrahlung
  • Ausgeprägte Empathie und Menschenkenntnis
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Inter­esse an den kauf­män­ni­schen Abläu­fen im Verein

Was wir bieten:

  • flexible Arbeitszeiten (nur 1-2 Präsenzzeiten in der Woche)
  • modernes Büro in der Geschäftsstelle GutsMuthsstraße 16 in Leipzig Lindenau
  • Arbeit zum Teil im Homeoffice möglich
  • Midi-Job mit 11-15 h in der Woche
  • Stundenlohn: 13 Euro/h

Wir freuen uns auf Ihre elektronische Bewerbung.

>> Download Ausschreibung

Schön, schöner, Vereinsfest

Am 08.09. ließen die Leipziger Sportlöwen den Sommer mit dem alljährlichen Vereinsfest ausklingen. Die Feier stand unter einem guten Stern, denn obwohl es an den Tagen davor regelmäßig geregnet hatte, zeigte sich das Wetter am betreffenden Sonntag nochmal von seiner besten Seite.

Da bei den Sportlöwen der Name Programm ist, waren Attraktionen wie Hüpfburg und Kinderolympiade natürlich eine Selbstverständlichkeit. Nach der sportlichen Betätigung gab es noch die Möglichkeit, sich mit Schminke in seinen persönlichen Helden verwandeln zu lassen. Neben Batman und Spiderman flatterten Schmetterlinge über den Sportplatz und ein Tiger zeigte seine Zähne.

Selbstverständlich wurde auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt. Das kulinarische Highlight war sicherlich wieder unsere mobile Kaffeebar von www.leckerrad.de. Ohne die leckeren Kaffeespezialitäten, Chai-Latte Kreationen und der heißen Schokolade können wir uns ein Vereinsfest gar nicht mehr vorstellen.

Uns hat das Vereinsfest wie jedes Jahr sehr viel Spaß gemacht, bei keiner anderen Veranstaltung zeigen sich so viele Sportlöwen und interessierte Nachbarn, wie bei diesem Ereignis. Wir hoffen, ihr hattet auch alle Spaß.

Die nächste große Feier findet am 14. Dezember statt. Da wird zum ersten mal der Sportlöwen Weihnachtsmarkt seine Pforten öffnen.

Trainerfortbildung: Turnen

Das Thema Turnen im Sportunterricht, bzw. beim Kindersport hat natürlich auch bei uns im Verein eine hohe Priorität. Was jedoch einfach klingt, ist in Wirklichkeit hoch komplex: Welche Übungen sind für welche Altersklasse geeignet? Wie kann man effektiv Hilfestellung geben? Wie kann ich die Kinder an schwierige Übungen, z.B. Handstand u.ä. heranführen? Um diese Fragen zu beantworten und unsere Trainer auf den neusten Stand zu bringen, veranstalteten die Leipziger Sportlöwen eine kleine Fortbildung.
Geleitet wurde diese von Tina Jentsch, ehemalige erfolgreiche Leipziger Turnerin und jetzt selbst Trainerin, unter anderem für die Kader-Athleten des Judo-Verbands Sachsen.
Insgesamt 9 Trainer waren dabei, um sich zu informieren und das neu erworbene Wissen in ihren Trainingsgruppen anzuwenden:
Tino Rose: „Wir wollen die turnerische Ausbildung bei unseren Sportlern verbessern. Das fängt schon beim Kindersport an. Da ist es wichtig, dass die Trainer wissen wie es geht und welche Techniken ab welchem Alter unterrichtet werden können.“
Sophie Mörbitz (Trainerin Kindersport): Ich habe extrem viel gelernt. Einige Dinge habe ich in den letzten Jahren instinktiv richtig gemacht, aber ich konnte auch sehr viel Neues mitnehmen. Tina kannte so viele tolle Übungen, die den Kindern turnerische Grundfertigkeiten spielerisch vermitteln.“

Da die Fortbildung ein voller Erfolg war, planen wir Tina in naher Zukunft regelmäßig einzuladen, um auch mal reine Turneinheiten für die Sportler der U11 und U15 durchführen zu können.

Rückblick 2017 und Vorschau 2018

Liebe Vereinsmitglieder,

das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Genau der richtige Zeitpunkt für einen kurzen Rückblick.

Drei sportliche Leistungen wollen wir hervorheben: Da wäre als erstes der 5. Platz von Aaron Schneider bei der Deutschen Meisterschaft U18 zu nennen. Aaron ist nicht nur ein erfolgreicher Sportler, sondern er gibt sein Wissen als Assistenztrainer der U11 auch an die Jüngeren weiter.

Unbedingt erwähnen möchten wir auch  Edo Diekmann. Er hat in diesem Jahr das U15 Sichtungsturnier des Judo-Verband Sachsen gewonnen. Darüber hinaus hat er den JVS-Sichtungswettbewerb, eine Art Spartakiade, für sich entscheiden können, wo neben den Judotechniken auch athletische Fähigkeiten überprüft werden. Für den erst 12-Jährigen eine herausragende Leistung.

Dass es bei den Sportlöwen im Nachwuchsbereich sehr gut läuft, zeigt auch der Erfolg beim Sächsischen Jugendpokal der U15. Das Team von Trainer Sebastian Hampel erkämpfte sich den obersten Podestplatz als beste sächsische Mannschaft.

Einen kleinen
Rekord, gibt es auch zu feiern: Nach mehr als 10 Jahren haben wir wieder zwei Judo-Kampfrichter im Verein. Mit Aaron Schneider und Friederike Domke bestanden zwei Sportlöwen die Prüfung zum Bezirkskampfrichter.

Ganz besonders stolz sind wir auf unsere neue Kung Fu Trainerin. Die gebürtige Afghanin Tarana Yuosefzada unterrichtet seit September bei uns den Kung Fu Kurs. Tarana ist im Iran aufgewachsen und absolvierte dort eine fünfjährige Ausbildung zur Kung Fu Trainerin. Seit ihrer Flucht vor zwei Jahren lebt sie mit ihrer Familie in Deutschland. Die Sprachbarriere stellt beim Training jedenfalls kein Problem dar. Wir freuen uns, ihr eine Chance geben zu können, denn bei uns ist Sport auch immer
gelebte Integration.

Geschäftsstelle
Eine große Neuerung war die Umstellung der Mitgliederverwaltung auf eine neue Vereinssoftware. Dabei gab es einige (programmierungs)-technische Herausforderungen zu meistern, am Ende jedoch standen die positive Effekte für eine transparentere Beitragsabrechnung im Vordergrund. Die Umstellung ging leider nicht ganz so reibungslos, wie wir uns das gewünscht hatten. Auf Grund des Personalmangels im Büro konnte die Mitgliederverwaltung im ersten Halbjahr nur unzureichend vorgenommen werden. Für die Schwierigkeiten bei der Beitragsabrechnung möchten wir uns entschuldigen.

Mittlerweile ist die Situation unter Kontrolle. Das haben wir besonders unserer Büroassistentin Steffi Dautert und unserem neuen Azubi Lion Lowag zu verdanken. Dank dieser beiden läuft der Bürobetrieb nahezu reibungslos.

Was planen wir für 2018?
Im ersten Halbjahr sind drei Bauprojekte geplant. Als erste Maßnahme 2018 erfüllen wir einen lang gehegten Wunsch unserer Trainer: ein eigenes Trainerzimmer. Gleichzeitig renovieren wir den Kraft- und Kardio-Raum und spendieren ein paar neue Kraftgeräte. Damit alles im rechten Lichte erstrahlen kann, erneuern wir im ersten Quartal die gesamte Lichtanlage in der Sporthalle. Dank städtischer Fördermittel rüsten wir auf energiesparende LED-Beleuchtung um.

Für das zweite Halbjahr soll das Parkett im Aufenthaltsraum erneuert und die Halle gestrichen werden. Wenn es das Budget erlaubt, gehen wir im Herbst dann das Projekt Sauna an.

Da gute Handwerker derzeit schwer zu finden sind, hoffen wir auf Ihre Hilfe. Können Sie uns zuverlässige Handwerker empfehlen? Besonders dringend suchen wir einen Architekten, der uns bei der Planung der Projekte unterstützen kann.

Theater Crowdfunding-Kampagne
Mitarbeiterin Steffi Dautert ist uns eine extrem große Hilfe in der Geschäftsstelle. Jetzt möchten wir ihr gern etwas zurückgeben. Steffi hat ein spannendes Theaterprojekt, welches sich über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert. www.startnext.com/tacet-oder-der-klang-des-schweigens
Erfahren sie mehr über ihr neustes Theaterprojekt und unterstützen Sie es finanziell.

 

Wir wünschen Ihnen erholsame Weihnachten und eine ruhige Zeit zum Jahreswechsel!

Vorstand der Leipziger Sportlöwen

Schöne Ferien!

Liebe Sportler und Sportlerinnen der Leipziger Sportlöwen, liebe Eltern, Großeltern etc. Wir wünschen euch allen schöne Ferien und einen schönen Urlaub. Entspannt euch gut, damit ihr im neuen Schuljahr schulisch und natürlich auch im Sport richtig durchstarten könnt.

In den Ferien findet kein Kinder-Judotraining statt. Dieses startet erst wieder in der ersten Schulwoche, sprich ab dem 07.08.2017.

Bis dahin.

LEM der U 15 in Bischofswerda

Am vergangenen Samstag den 06.06.2015 fand in Bischofswerda die diesjährige Landeseinzelmeisterschaft der Judoka unter 15 Jahren statt. Insgesamt acht Sportler kämpften um die Medaillen und eine Qualifikation zur Mitteldeutschen Meisterschaft. Am besten und souveränsten gelang dies bis 44 Kilogramm Celine Müller. Sie gewann all ihre Kämpfe vorzeitig und mit unterschiedlichsten Techniken. In der gleichen Gewichtsklasse konnte sich Olivia Heidemann, mit Bronze dekoriert, aufs Podium kämpfen. In den Gewichtsklassen bis 40 und 63 Kilogramm konnten sich Chiara Petschke und Melissa Kovacs ebenfalls bis ins Finale vorkämpfen, verloren dies aber trotz starker Gegenwehr. Das bemerkenswerte Auftreten unserer Sportler rundeten Friederike Domke (bis 52 kg) und Maya Zippel (bis 40 kg) mit ihren Bronzemedaillen ab. Nun heißt es in 14 Tagen bei der Mitteldeutschen Meisterschaft in Schmölln, die Früchte des harten Trainings und der gesteigerten Wettkampferfahrung in Edelmetall umzumünzen. Hierfür wünschen wir viel Erfolg!

 

62442e130e5cb932eff762ca6b5fba75

sportARENA – scheen wars

Am 29. März hat im Allee-Center Leipzig die sportARENA stattgefunden. Über zwei Dutzend regionale Vereine mit 30 Sportarten folgten dem Aufruf der Agentur SPORTSAX. Unter dem Motto: Zuschauen, Informieren und Mitmachen wurde den Besuchern an diesem Tag eine Menge Sport geboten. Da durften natürlich auch die Leipziger Sportlöwen nicht fehlen.

Eröffnet wurde der Event mit einer Judo-Show unserer U14. Unter Leitung von Trainer Sebastian Hampel zeigte die jungen Judoka auf der großen Show-Bühne dem Publikum im Allee-Center ihr Können. Direkt an unserem Stand hatten wir eine Judomatte ausgelegt. Somit konnten auch unsere anderen Sportabteilungen einen kleinen Einblick in ihren Trainingsalltag geben. Den Auftakt machte die U10 von Trainer Christoph Paul. Direkt danach kam die Judo-Anfänger aus der Südvorstadt auf der Matte. Niklas Nietz und Sebastian Chanaa haben einfach eine kleine Trainingseinheit mit ihrer Gruppe absolviert. Der Spaß steht den Kindern ins Gesicht geschrieben, wie die Bildergalerie eindrucksvoll beweist. Am Nachmittag demonstrierte unser italienischer Trainer Giorgio Ugoline seine KungFu und Tai-Chi-Künste.

Einen würdigen und spektakulären Abschluss fand die sportARENA mit der Slow-Motion-Show von Annett Böhm und ihrem Partner René Börner. Wer da noch im Allee-Center war, konnte eine fantastische Judo-Show erleben, die den sportlichen und farblichen Endpunkt der Veranstaltung markierte.

Wir danken allen Kindern und deren Familien, die uns im Allee-Center bei den Shows und am Stand unterstützt haben. Ein großer Dankeschön geht auch an die Trainer, die für Ordnung im Chaos gesorgt haben. Ein großes Lob geht an die wenigen Judo-Männer, die gegen 19:00 Uhr alle Judomatten abgebaut und in unserer Sporthalle neu verlegt haben. Jetzt liegen die Matten wieder bündig und die Verletzungsgefahr ist minimiert. Nicht zu vergessen bei den vielen Danksagungen – Owe Petzold, der uns wieder einen Transport kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.

 

Westpaket – Sonne, Regen und fantastische Atmosphäre

Es waren schon fast frühlingshafte Temperaturen, die Ende März beim ersten Westpaket des Jahres die Besucher verwöhnten. Nur gelegentliche kleine Schauer haben die gute Stimmung beim beliebten Straßenfest kurzzeitig getrübt. Die Leipziger Sportlöwen gehören zum Kiez dazu, wie die Kneipen in der Karl-Heine-Str. und die vielfältigen Kultureinrichtungen. Daher ist es selbstverständlich, dass die Sportlöwen auch beim Westpaket Flagge zeigen.

Unser Glücksrad hat sich wieder heiß gedreht und Unmengen an Süßwaren konnte an unsere junge Zielgruppe verteilt werden. Wir freuen uns schon auf das nächste Westpaket am 21. Juni.

 

 

Besuch Pflicht: Westpaket und sportARENA

Im März gibt es zwei kleine Feste bei denen die Sportlöwen vertreten sind.

logo_westpaket

Am 22. März haben wir einen kleinen Stand beim Westpaket – dem großen Straßenfest auf der Karl-Heine Str. Das Bürgerfest ist legendär und immer einen Besuch wert.

Eine Woche später sind wir im Alle-Center in Grünau. Dort findet die sportARENA statt. Unzählige Sportarten und Vereine sind vertreten und mittendrin – die Sportlöwen.

[embedyt]https://www.youtube.com/watch?v=6aY8wbAPdk8&list=UUJ7Tn_kSYXj7DhKf0ZEzShA&width=400$height=250[/embedyt]

Neben kleinen Trainingseinheiten unserer vielen Trainingsgruppen, die über den ganzen Tag verteilen aufgeführt werden, gibt es auch zwei Judo-Shows um 10:30 Uhr und 18:30 Uhr. Die letzte Judo-Show wird von Annett Böhm (Olympia-Dritte) und Rene Börner vorgeführt. Das ist wirklich sehenswerte und sollte nicht verpasst werden.

Wir würden uns freuen, zahlreich Mitglieder, Freunde und Sympathisanten bei den Festen an unserem Stand zu treffen.

Flyer

 

Fundsachen: Besitzer gesucht

Bär sucht Kind. Unser Regal mit Fundsachen quillt über. In Neudeutsch würde man von einer Lose-Lose Situation sprechen. Wir haben keinen Platz mehr und der Menge nach zu urteilen, ist bei einigen Familien der Kleiderschrank leer. Das muss nicht sein …

Wir haben alle Fundsachen fotografiert. Einfach die Galerie anschauen, besitzlose Fundstücke identifizieren und die Sachen abholen.

Ende Januar werden wir die nicht abgeholten Fundsachen einem wohltätigen Projekt spenden. Wir haben zusätzlich noch eine riesige Kiste mit Trainingsanzügen und Sporttrikots da, die das Hilfspaket quantitativ aufwerten. Wer eine sinnvolles Projekt kennt, bei dem wir mit unserer Spende Freude stiften, kann sich gern an uns wenden.

Ausgezeichnete Qualität

Unser Verein hat eine hervorragende Qualität – unsere Mitglieder wissen und schätzen das. Jetzt bestätigen drei Gütesiegel auch ganz offiziell unsere gute Vereinsarbeit.

Logo-Talentestützpunkt Seit vielen Jahren sind wir anerkannter Talentstützpunkt Judo.Damit gehören die Leipziger Sportlöwen zu den neun Judo-Vereinen in Sachsen, die für ihre erfolgreiche Jugendarbeit ausgezeichnet wurden.
Button_Sachsen Wir sind ebenfalls zertifizierter Verein im Deutschen Judo-Bund. In Sachsen gibt es nur 12 Vereine die dieses Siegel erhalten haben.Das Gütesiegel garantiert gewisse Standards innerhalb des Vereins. Die Qualitätskriterien sind:

spglogo Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, welches gesundheitsorientierte Sportangebote auszeichnet, wurde vom DOSB gemeinsam mit der Bundesärztekammer entwickelt. Das Siegel stellt den hohen Standard unseres Fitness– und Gesundheitssport heraus.

  • Hohe Qualifikation des Betreuungspersonals
  • Regelmäßige Überprüfung des Qualitätsstandards alle zwei Jahre
  • Kostengünstiger als kommerzielle Studios
  • Hoher Geselligkeitswert
  • Vielfältige Sportangebote

Profitieren auch Sie von unserer zertifizierten Qualität und werden Mitglied in unserem Verein – alle Vorteile im Überblick.

 

 

 

Einladung zur Weihnachtsfeier

Am 14. Dezember findet unsere Vereins-Weihnachtsfeier statt. Direkt im Anschluss an unser erstes Kinder-Weihnachtsturnier.

Datum: 14. Dezember
Zeit: 14:00 Uhr
Ort: Sporthalle in der GutsMuthsstr. 16

Bei Kinderpunsch und Spekulatius gibt es eine kleiner Zaubershow und atemberaubende Akrobatik von unserem Mitglied Tiang aus China zu bewundern. Zu dieser Festivität sind auch die Eltern unserer jungen Sportler recht herzlich eingeladen. Der Kinderpunsch wird dann durch leckeren Glühwein ersetzt!

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele kleine und große Sportlöwen zur  gemütlichen Weihnachtsfeier vorbeischauen würden.

Für die Weihnachtsfeier suchen wir noch Muttis oder Vatis, die Kuchen oder Plätzchen beisteuern möchten. Wer helfen will, meldet sich bitte bei den Trainern.

>> Hier noch ein kleiner Geschenktipp für Weihnachten

Sportlöwen beim Westpaket

Mail_Westpaket_092013

Erstmalig sind die Leipziger Sportlöwen auch beim Westpaket vertreten. Das Bürgerfest auf der Karl-Heine Str. findet am 28. September statt. Unser Stand befindet sich genau gegenüber der Josephstraße. Zwischen 10:00 und 18:00 Uhr gibt es ein Glücksrad mit Preisen und zur Einstimmung auf die kühle Jahreszeit Glühwein.

[trenner]
Infos zum Westpaket

Auch im sonnigen Herbst 2013 gibt es wieder im Umfeld der Karl-Heine-Str und dem Westwerk-Gelände zwischen 11 und 18 Uhr die Gelegenheit, Kunst, Trödel, Altes, Neues oder Selbstgestaltetes und Zeitloses im Rahmen des Bürgerfestes WESTPAKET zu erwerben und zu erleben.

Alle Flohmarkt-Fans und Kulturinteressierten können sich dem Kaufrausch der besonderen Art hingeben, vielleicht das eine oder andere Geschenk besorgen (oder umtauschen) und bei einem herzhaften Getränk nette Gespräche führen. Insbesondere Künstler und Designer erhalten beim WESTPAKET die Chance, ihre Arbeiten zu präsentieren und zu verkaufen. Auch das obligatorische Rahmenprogramm des WESTPAKET darf natürlich nicht fehlen.

So präsentieren sich das Delikatessenhaus und der Westpol A.I.R. Space sowie die Große Halle im Westwerk neue Ausstellungen mit Künstlern aus Deutschland und Frankreich. Darüber hinaus gibt es wieder an einigen Kulturorten kleine, aber feine Konzerte rund um die Karl-Heine-Straße. Das WESTBESUCH Team und andere Gastro-Stände auf der KH-Str. versorgen Gäste und Besucher mit Kaffee, Tee, Kuchen und anderen kulinarischen Genüssen.

>> http://www.westbesuch.com/westpaket.html

Sanierung der Blitzschutzanlage im vollen Gange

2013-08-14 12.12.56Zusammen mit der Stadt Leipzig erneuern die Leipziger Sportlöwen derzeit die Blitzschutzanlage am gesamten Gebäude. Dies war nötig geworden, da die Anlage leider nicht mehr den neusten Anforderungen entsprochen hat. Bald kann der Blitz wieder einschlagen ohne das Schäden zu befürchten sind.

Auch anderen Bauprojekte stehen kurz vor dem Abschluss. Die Sanierung des undichten Daches wird mit Hochdruck fortgesetzt (Vorderseite des Daches) und sorgt hoffentlich noch vor dem Herbst für eine trockene Halle. 

Gleichzeitig mit der Dachsanierung wird auch die Solaranlage fertiggestellt und endlich in Betrieb genommen.

 

Anmeldung zum 5. Paul-Fröhlich-Cup (Nato-Cup)

Wer Mattenfußball spielen kann, gibt meist auch auf dem Kleinfeld eine gute Figur ab. Wer dies unter Beweis stellen möchte, kann dies beim allseits beliebten Paul-Fröhlich-Cup am 08.09.2013 demonstrieren.

IMG_3888
Teambesprechung beim Nato-Cup

>> Webseie Pau-Fröhlich-Cup

[trenner]

1. Grundsätzliches

Der PAUL-FRÖHLICH-CUP ist ein Fußballturnier! Dem Vereinsmotto der naTo:

„DIE ERFÜLLUNG DER SEHNSUCHT NACH SPAß, UNTERHALTUNG UND SCHÖNHEIT IN DER  BEWEGUNG“

– mit spielerischen und gestalterischen Mitteln zu folgen – ist das Ziel jedes teilnehmenden Teams.

2. Designpreis

Für innovative Trikotgestaltung, originellen Gesamtauftritt inklusive Fanverhalten wird der Designpreis verliehen. Die Kriterien für die Vergabe orientieren sich an der Umsetzung des Vereinsmottos der naTo (siehe 1.) Der Designpreis wird von allen Mannschaften durch eine geheime Wahl vergeben und ist verbunden mit einer Gutschrift in Höhe von 10% aller Teilnehmergebühren.

3. Kleinfeld

Es wird auf Kleinfeld gespielt, die Teams bestehen aus max. 5 Feldspielern und einem Torwart – Quotenregelung beachten! (4.)

Drei Spielfelder haben Tore in Form von Buchstaben (Feld A, C und H) und es gibt ein Eventfeld E (Buchstabentor + hinter dem Tor wird weitergespielt). Die Plätze werden zugelost.

4. Quotenregelung

Während des gesamten Turniers ist die Quotenregelung zu beachten (zwei Männer im Frauenteam, zwei Frauen im Männerteam). Auch bei Auswechslungen ist darauf zu achten, dass die Quote bestehen bleibt.

[trenner]

>> Hier kann man sich online anmelden

Für jedes Team sponsert der Verein zwei Kästen isotonischen Durstlöscher.

Unser Verein wird schöner – Teil XX

Acht schweißtreibende Stunden haben Horst Grabow, Nico Jekov und Sören Starke den grünen Daumen zum glühen gebracht. Bei schönstem Herbstwetter wurden Bäume verschnitten und  andere landschaftspflegerische Maßnahmen ergriffen.

Hier ein paar nette Impressionen:

 

DANKESCHÖN!

Am vergangenen Samstag fand unser Subbotnik statt. Bei strahlendem Sonnenschein wuselten über 20 Helfer auf dem SPORTLÖWEN-Vereinsgelände herum.

An die vielen fleißigen Helfer ein recht herzliches Dankeschön. Nur durch die ehrenamtliche Hilfe konnten wir zum Subbotnik das Vereinsgelände merklich verschönern und die Sporthalle entrümpeln. Die Unmengen an Sperr- und Sondermüll sprechen eine deutliche Sprache.

Als kleines Dankeschön bieten wir allen Helfern unseren Beach- und Grillplatz einmal kostenfrei zur Nutzung an. Für ein kleines Beachvolleyballspiel mit Freunden oder einer gemütlichen Kindergeburtstagsfeier.