Fördersystem der Leipziger Sportlöwen

In Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern hat das Präsidium der Leipziger Sportlöwen eine Vision, sowie zugehörige Werte für den Verein entwickelt (siehe Vision und Werte). Diese klare Vision hilft uns, unsere Entscheidungen und Handlungen aufeinander abzustimmen. Zur Erreichung der Vision haben wir eine passende Strategie entwickelt, die unser Ziel in kleinere Teilschritte zerlegt.

VISION

#1

Unser Sportverein bietet Menschen jeden Alters und jeder Fitnessstufe qualitativ hochwertige Sportangebote und eine positive und inklusive Kultur, die zu einem hohen Grad an Zufriedenheit bei allen Mitgliedern führt.

#2

Dabei bieten wir sowohl eine breitensportliche wie auch eine leistungssportliche Perspektive für unsere Mitglieder.

#3

Bis 2033 wollen wir der sportlich erfolgreichste Judo-Verein in Mitteldeutschland sein.

Die Werte dienen als Leitprinzipien. Sie sollen das Verhalten und die Entscheidungen des Präsidiums, der Trainerinnen und Trainer, aber auch der Mitglieder beeinflussen. Abgeleitet von diesen Werten, haben wir unser Fördersystem entwickelt.

Förderung LeistungssportlerInnen

Fördersystem der Leipziger Sportlöwen

100% Kostenübernahme

SportInnen mit Platzierung bei den Deutschen Meisterschaften U18 oder U21

  • 1. Jahr – Platz 1 – 7 
  • 2. Jahr – Platz 1 – 5 
  • 3. Jahr  – Platz 1 – 3

50% Kostenübernahme

SportschülerInnen/
LeistungssportlerInnen der U15/U18

25% Kostenübernahme

SportlerInnen der U13-Leistungssportgruppe

SportlerInnen der U11, wenn bereits eine Platzierung (1. – 5. Platz) bei Landesmeisterschaften der U13 erbracht wurde

Geförderte Maßnahmen

  • alle Maßnahmen des Deutschen Judobundes (DJB)
  • alle Maßnahmen des Judo-Verband Sachsen (JVS)
  • alle Kosten im Rahmen der Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften
  • Internationale Trainingslager (ITC)
  • sportlichen Maßnahmen (Wettkämpfe, Trainingslager) organisiert vom Verein (Ausnahme Winterlager)

Zuschussfähige Kosten

  • Startgeld
  • Fahrtkosten (Kraftstoff, Busmiete)
  • Übernachtungskosten