Besuch in Chemnitz

Am gestrigen Donnerstag machten sich sieben Judoka der Leipziger Sportlöwen auf den Weg nach Chemnitz, um an einem besonderen Training teilzunehmen. Regelmäßig laden die drei sächsischen Sportbezirke (Chemnitz, Dresden, Leipzig) zur “Offenen Matte” ein, bei der Athleten aus der ganzen Region zusammenkommen, um gemeinsam zu trainieren und voneinander zu lernen.

Die sieben Sportler, allesamt aus der leistungsorientierten Trainingsgruppe U15/U18 (LOG), freuten sich sehr auf diese Gelegenheit. Offene Matten bieten die Chance, mit sächsischen Sportlern aus anderen Vereinen zu kämpfen und dadurch neue Impulse aufzunehmen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Man kann sich auch hervorragend dem U18-Landestrainer Juan Ignacio Cuneo präsentieren. Am Ende des Trainings waren alle sehr erschöpft, aber zufrieden. Die nächste Bewährungsprobe ist die Stadtmeisterschaft Lipsiade Anfang Juni.

Scheine für Verein – es geht wieder los

Am 25. Mai beginnt die vierte Auflage der REWE Marketing-Aktion SCHEINE FÜR VEREINE. Im letzte Jahr haben wir fast 1000 Vereinsschein eingesammelt und konnten damit tolle Sportgeräte für den Verein einlösen. Diesen Erfolg möchten wir gern wiederholen.

Bei jedem Einkauf in einem REWE erhalten alle Kundinnen und Kunden pro 15 € Einkaufswert einen Vereinsschein. Diesen dann einfach bei uns im Verein in die Sammelbox stecken oder dem Trainer geben.

Wir sind gespannt wie viele Scheine wir mit ihrer Hilfe in diesem Jahr einsammeln können. Die Aktion läuft bis zum 30. Juni.

Planetarium für Groß und Klein

Ein junger Physikstudent aus unserem Viertel hat uns ein tolles Angebot unterbreitet und wir finden die Idee großartig!

Entdecke die faszinierende Welt der Sterne im Planetarium in Lindenau! Tauche ein in die Geheimnisse des Universums, hier erleben Groß und Klein unvergessliche Stunden voller Wissen und Staunen.

Die Veranstaltungen bieten für jeden das Passende: Die Jüngsten erkunden langsam die Sternenwelt in der ersten Vorstellung, während ältere Kinder und Teenager in einer speziell auf ihre Neugier abgestimmte Vorführung spannende Einblicke erhalten. Für wahre Astronomie-Enthusiasten gibt es  eine faszinierende Reise in die Tiefen der Astrophysik.

Erlebe eine Stunde voller Wunder und Entdeckungen! Eintritt auf Spendenbasis (Empfehlung: Kinder bis 16 Jahre 2€, Erwachsene 5 €). Komm vorbei und lass dich von den Sternen verzaubern!

01. Juni 2024

17:30 Uhr Vorstellung für 5-10-Jährige + Großeltern + Eltern
18:30 Uhr Vorstellung für größere Kids + Teenager + Erwachsene
19:30 Uhr Vorstellung für alle (Raumfahrt, Sterne und Galaxien)

Die Anmeldung erfolgt ganz einfach über eine Telegram-Gruppe. Beitreten und unverbindlich für die einzelnen Vorstellungen anmelden.

Anfänger glänzen beim Little Lions Cup

Unsere Anfängerkurse gehen (aufgrund des neuen Kyuprogrammes) seit diesem Jahr einen neuen Weg: Zum ersten Mal legen unsere Nachwuchsjudoka nicht nur eine, sondern gleich zwei Gürtelprüfungen im Laufe des ersten Kursjahres ab. Den ersten Teil der Prüfung zum weiß-gelben Gürtel haben die Kinder am Samstag erfolgreich gemeistert: 

Beim Little Lions Cup (Artikel vom letzten Jahr) konnten unsere Trainingsgruppen nicht nur ihre Bodentechniken zeigen, sondern auch erste Wettkampfluft schnuppern. Für Geschäftsführer Sören Starke war die große Anzahl der Teilnehmenden eine kleine Herausforderung:

"Wir hatten heute 115 Sportlerinnen und Sportler auf der Matte. Mit den vielen Eltern und Angehörigen war die Halle zwischenzeitlich schon ziemlich voll. Aber wir wollen die Kinder ja auch an die Wettkampfatmosphäre gewöhnen. Das hat sehr gut geklappt.

Das Event war ein voller Erfolg, auch wenn die Organisation natürlich immer eine Mammutaufgabe ist. Aber auch dieses Jahr lief alles glatt. Ich möchte mich noch einmal im Namen des Vereins bei allen Eltern bedanken, die uns unterstützt haben."

In diesem Jahr wurde der Little Lions Cup mit dem Winterfest zusammengelegt. Feuertonne und Glühwein sorgten für die gemütliche Stimmung vor der Halle. Drinnen brachte das Knalltheater die kulturelle Note und etwas Ablenkung vom anstrengenden Wettkampftag.

Wir freuen uns, dass alle 114 Kyu-Anwärterinnen und -Anwärter ihre Prüfung zum weiß-gelben Gürtel bestanden haben. Im Laufe der nächsten Woche werden dann noch die letzten Gürtel vergeben und dann heißt es: Vorbereiten auf den gelben Gürtel. Wir wünschen viel Erfolg!

Ergebnisse 2024

Impressionen

Sportlöwen Jahresrückblick

 

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist an der Zeit, auf die vergangenen Monate zurückzublicken und einen kleinen Ausblick auf 2024 zu wagen.

Mitgliederentwicklung
Die Mitgliederzahl ist wieder konstant bei mehr als 700 Mitgliedern. Trotz der beschlossenen Beitragserhöhung gab es keinen signifikanten Anstieg bei den Kündigungen, was uns sehr freut. Die neue Beitragsordnung tritt ab Januar in Kraft und gibt uns zum einen die finanzielle Sicherheit für zukünftige Projekte und zum anderen die Garantie, unsere hauptamtlichen Trainer weiterhin fair zu bezahlen.

Bauprojekte
Wir sind stolz, nach vielen Jahren endlich das Langzeitprojekt “Sauna” abschließen zu können. Seit Ende November ist sie in Betrieb und wird bereits rege genutzt. 

Im nächsten Jahr möchten wir die Renovierung unserer Sporthalle in Angriff nehmen. Die Förderanträge sind gestellt und ein neuer Farbanstrich wird der alten Sporthalle sicherlich guttun.

Die bereits in diesem Jahr begonnene Entwicklung unserer Vision und Vereinswerte soll 2024 abgeschlossen werden. Diese klare Vision hilft uns, Entscheidungen und Handlungen aufeinander abzustimmen. Die Werte dienen den Trainern, dem Präsidium und den Mitgliedern als Leitprinzipien. Allein die Auseinandersetzung mit diesem Thema war sehr hilfreich. Wir können es kaum erwarten, alles final vorzustellen.

Abteilungen
Leider haben wir die Abteilung BJJ verloren. Trainer Thomas Genske hat sich seinen Traum verwirklicht und ein eigenes Dojo eröffnet. Ohne Trainer gibt es leider auch keine Trainingsgruppe. Der Weggang war schmerzhaft, aber verständlich. Wir wünschen Thomas alles Gute für die Zukunft.

Die Abteilung Aikido hat mit Philipe Orban einen der renommiertesten Trainer in Leipzig gewinnen können. Seitdem der gebürtige Franzose und Träger des 7. Dan bei uns auf der Tatami steht, hat sich die Zahl der Aikidoka bereits verdoppelt. Unserem bisherigen Aikido-Trainer Matthias Paetz möchten wir recht herzlich für seine langjährige Arbeit und für seine Unterstützung beim Wechsel bedanken.

Sportliche Highlights
Vier Meistertitel beim sportlichen Höhepunkt der U15 Altersklasse: Bei der Mitteldeutschen Meisterschaft haben Anna Reitmann, Alba Koch, Hannes Schürer und Roman Plyhatyrov Gold gewonnen. Die Leipziger Sportlöwen sind damit in dieser Altersklasse der erfolgreichste Verein in Mitteldeutschland.

Doch auch bei der U13 läuft es gut: mit einer Bronzemedaille bei der Landesvereinsmannschaftsmeisterschaft (LVMM). Obwohl zwei Gewichtsklassen nicht besetzt werden konnten, haben die Jungs fantastisch gekämpft und sich am Ende mit Platz drei belohnt.

Veranstaltungen
Die zweite Auflage des Lions Cup war extrem erfolgreich: Fast 500 Judoka standen in den Altersklassen U9, U11 und U13 auf der Tatami. Damit ist der Lions Cup das größte Judoturnier in ganz Mitteldeutschland!

Ausblick 2024

Das erste Highlight im neuen Jahr wird das Judo-Anfänger-Turnier Ende Januar sein. Zum Little Lions Cup sind knapp 170 Kinder eingeladen. Für die Judo-Anfänger ist es der erste Wettkampf und gleichzeitig Teil der Prüfung zum weiß-gelben Gürtel.

Am gleichen Tag, wie das Bodenturnier, findet auch unser Winterfest statt.
Am 27. Januar ab 15:00 Uhr gibt es Kinder-Theater, Glühwein, Feuertonne und kleine kulinarische Überraschungen. Dazu sind alle Vereinsmitglieder recht herzlich eingeladen.

Winterlager
Fast ausgebucht sind unsere beiden Winterlager in der zweiten Winterferienwoche. 35 Kinder haben sich bereits für das U11-Wintercamp angemeldet. Dieses findet bei uns in der Halle statt.

Die U13 und U15 fahren für eine Woche ins KIEZ nach Grünheide. Auch dort gibt es bereits mehr als 30 Anmeldungen.

Wir blicken voller Vorfreude auf das kommende Jahr, das sicherlich neue und aufregende Möglichkeiten mit sich bringen wird.

Vielen Dank an das Trainerteam für eure Leidenschaft und euer Engagement! Lasst uns gemeinsam weiterhin unser Bestes geben und im nächsten Jahr noch mehr erreichen.

Wir möchten uns bei allen Mitgliedern für ihre Treue bedanken und für das große Engagement, sei es durch eine finanzielle Spende oder persönlich bei unseren Events (Lions Cup), Subbotniks (Sauna) oder Wettkampffahrten.

PS: Das reguläre Training beginnt wieder am 03. Januar 2024.

Teilnehmerrekord beim Lions Cup

Am 17. Dezember ist der Lions Cup, also unser eigenes Turnier, in die zweite Auflage gegangen. Natürlich war es  keine leichte Aufgabe, dem Erfolg vom letzten Jahr (hier nachzulesen) gerecht zu werden. 

Trotz einiger Absagen gingen insgesamt fast 500 Judoka über die Matte in der Brüderstraße. In den Altersklassen U9, U11 und U13 ist der Lions Cup damit das größte Judoturnier in ganz Mitteldeutschland! 

Judoka
0
Siegerehrungen
0
Vereine
0
Kampfrichter
0
Helfer
0

Der Lions Cup hätte in dieser Größe nie stattfinden können, ohne die Unterstützung von mehr als 60 Helferinnen und Helfern. Vom blitzschnellen Mattenauf- und Abbau, bis hin zur Verpflegung arbeiteten alle unermüdlich, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren!

21 Kampfrichterinnen und Kampfrichter sicherten ab, dass auch auf der Matte alles mit rechten Dingen zu ging und der beste Judoka als Sieger von der Matte geht. Unter ihnen: Die beiden Sportlöwen-KaRi Lea Wierick und Moritz Beck.

Der Lions Cup war nicht nur ein super Wettkampf, sondern auch ein toller Jahresabschluss! Zufrieden mit dem Ablauf war auch Geschäftsführer Sören Starke:

“Alles hat toll geklappt. Wir haben es geschafft, jede Altersklasse in 3h komplett abzuschließen. Dennoch haben wir den anvisierten Zeitplan leider nicht ganz halten können. Daran arbeiten wir dann im nächsten Jahr. Unser Ziel, einen tollen Wettkampf am Jahresende auszurichten, der den Kindern, Trainern und Eltern Spaß macht, haben wir auf alle Fälle hinbekommen.”

In der Mannschaftswertung siegten in der U9, der PSV Freital, in der U11 und U13 der Judoclub Leipzig. Aufgrund der hohen Anzahl an Sportlöwen-Startern (115), haben wir uns als Verein dieses Jahr aus der Mannschaftswertung herausgenommen und sind nur als einzelne Trainingsgruppen in der Ergebnisliste zu finden.

Sieger der U9 - der PSV Freital
Beste Mannschaft in der U11 - der JC Leipzig
... wie auch bei der U13

Wir wollen uns noch einmal bei allen Helfenden, sowie bei unseren Trainerinnen, Trainern und dem Technikteam bedanken! Natürlich auch bei den Vereinen und Eltern, die so zahlreich nach Leipzig gekommen sind.

Wir sind zuversichtlich auf ein Wiedersehen im Dezember 2024.

Galerie