Dreifacher Sieg für Aaron Schneider

Am Samstagabend gelang dem 16-jährigen Aaron Schneider beim “1. Zerbster Mitternachtsturnier” eine tolle Premiere. Der diesjährige 5.-platzierte der Deutschen Einzelmeisterschaft, reiste mit seinem Trainer Sebastian Hampel ins anhaltinische Zerbst, um sowohl in der Altersklasse U18, als auch im Männerbereich Erfahrungen und Wettkampfpraxis zu sammeln. Das besondere an diesem neuartigen Turnier war, dass es erst 18:00 Uhr begann, im Hintergrund lief Musik und die Atmosphäre war generell sehr entspannt und angenehm.

Im Laufe des Abends musste der 100 Kilogramm schwere Sportlöwe drei mal auf die Judomatte, um in beiden Altersklassen Gold zu gewinnen. In der U18 gewann Aaron seinen Kampf nach knapp 30 Sekunden, mit einer, erst am Vorabend erlernten, Hebeltechnik.

Bei laufender Musik und Grillwurstduft, stellte er sich am späten Abend noch der Konkurrenz in der Offenen Klasse der Männer, ohne Altersbeschränkung. Souverän und abgeklärt besiegte der Blaugurt beide Gegner vorzeitig und konnte, stolz einen Schwarzgurt besiegt zu haben, das reichhaltige Kulturprogramm nutzen. Dabei konnte sich nicht nur über Grillgut und Salate gefreut werden. In der Disziplin “Einarmig Anreißen” der kostenlos ausgeschenkten Hopfengetränke, konnte Aaron sich ohne Probleme den dritten Sieg des Abends schnappen.

Aaron, während er sich den dritten Sieg sichert.

Insgesamt war das “Mitternachtsturnier” eine tolle Veranstaltung und eine gelungene Abwechslung, zu den sonst anstehenden Wettkämpfen. Im kommenden Jahr sollte diese Gelegenheit aber dringend von mehr Teilnehmern der Erwachsenengruppe genutzt werden!

image_pdfimage_print