Skip to content

„Wellenbrecher“ betrifft auch den Sport

Das Land Sachsen reagiert auf die immer weiter steigenden Infektionszahlen. Der Inzidenzwert liegt mittlerweile bei über 800. Auch die Lage in den Krankenhäusern spitzt sich weiter zu und aus diesem Grund hat Ministerpräsident Kretschmer ab Montag weitere einschränkende Maßnahmen als Wellenbrecher verkündet.

  • Alle Sportkurse für Erwachsene (über 16 Jahre) müssen abgesagt werden.
  • Erlaubt ist nur noch der Sport für Kinder unter 16 Jahren.

Die Kurse für Kinder (Kindersport, Judo-Löwen, Judo-Anfänger, Judo U11 – U16 finden weiter statt. Um aber auch bei diesen Kursen das Risiko zu minimieren, haben wir uns für vereinsinterne Regelungen entschieden, die über die Anforderungen des Gesetzgebers hinausgehen.

  • Unsere Trainer testen sich vor jedem Trainingstag.
  • Kinder, die nicht am Trainingstag in der Schule getestet werden, werden bei uns im Verein kostenlos getestet bzw. benötigen einen Testnachweis aus einem Impfzentrum.
  • Kinder, deren Klasse in Quarantäne bzw. deren gesamte Schule geschlossen ist, dürfen erst 7 Tage später wieder am Training teilnehmen und benötigen dafür einen Testnachweis aus einem Testzentrum.

Die Kurse für Vorschulkinder (Kindersport und Judo-Löwen) finden weiter wie gewohnt statt.

Auf der einen Seite möchten wir allen Kindern weiterhin ein Sportangebot ermöglichen, aber auf der anderen Seite das Infektionsgeschehen nicht weiter vorantreiben. Mit den neuen Regeln hoffen wir, eine guten Kompromiss gefunden zu haben.

Diese Regelungen gelten vorläufig bis zum 12. Dezember.

Wir hoffen, die umfangreichen Maßnahmen zeigen Wirkung und wir können bald wieder zum regulären Sportbetrieb zurückkehren.