Rekordverdacht beim Orwopokal

Hinten von links: Alina Streblau, Mortitz Beck, Constantin thierfelder, Claudius Thierfelder; Mitte von links: Stella Dieckmann, Lilly Ann Lein, Helene Rose, Emma Goldschmidt, Henriette Schröder, Maya Alsaham; Vorn von links: Malte Brendel, Ferdinand Hoffmann, Anton Beck, Pepe Seliger

Am 23.02.2019 fand in Wolfen das Turnier um den begehrten „Orwopokal“ statt. Obwohl der Wettkampftag direkt in den Ferien lag, Reisten die Sportlöwen mit einer Delegation von über 20 siegeshungrigen Judoka aus den Altersklassen U9, U11, U13 und U15 an. Die folgenden Teilnehmer konnten sich einen Platz auf dem Siegerpodest erkämpfen:

PlatzierungNameAltersklasse
1. PlatzHamza Khalifa
Stella Dieckmann
Moritz Tischler
Manuel Thomas
Henriette Schröder
Moritz Beck
Alina Streblau
Samuel Melnik
U9
U13
U11
U11
U13
U15
U15
U11
2. PlatzFerdinand Hoffmann
Malte Brendel
Lilly Ann Lein
Pepe Seliger
Helene Rose
Emil Tischler
Anton Beck
U11
U11
U13
U13
U13
U11
U13
3. PlatzOnno Drost
Maya Alsaham
Emma Goldschmidt
Sophie Bowitzky
Constantin Thierfelder
Claudius Thierfelder
Milan Lütjen
Tillian Nitzsche
U11
U11
U13
U11
U15
U15
U11
U9

Am Ende des Wettkampftages konnten die Leipziger Sportlöwen also mehr als 20 Medaillen mit nach hause nehmen, ein zufriedenstellendes Ergebnis! Dieser Rekord wird hoffentlich beim nächsten Orwopokal verteidigt (oder sogar gebrochen!).

image_pdfimage_print