Skip to content

Perfekter Saisonabschluss

Mit mehr als 300 Gästen war das diesjährige Sommerfest ein voller Erfolg. Für alle Altersklassen war etwas dabei. Die Kleinsten konnten sich bei der Sportlöwen-Olympiade beweisen. Neben der Hüpfburg wartete in diesem Jahr erstmalig ein “störrischer Esel” auf kleine und große Cowboys und -girls. Erwartungsgemäß war das kulinarische Highlight der Veranstaltung die Zuckerwatte. Auf große Zustimmung stieß auch der Barista von der Up Town Coffee Bar, der Fair Trade Kaffee aus Kolumbien ausschenkte.

Am Abend gab es dann eine Premiere: Beim ersten Sportlöwen Beach-Cup hatten sich insgesamt acht Teams angemeldet. Im Finale standen sich das Team um Pepe Seliger und Cheftrainer Sebastian Hampel gegenüber. Das Trainerteam mit Christoph Paul, Stützpunkttrainer Mike Göpfert und seiner Frau Tina führten im Finale bereits mit 11:4 und sahen schon wie die sicheren Gewinner aus. Aber eine hart und präzise Aufschlagserie des Gegners sorgte für den Anschlusstreffer. Am Ende gewann das Schülerteam mit Pepe Seliger, Paul Hähle, Emil Vogel, Hugo Schmidt und Mahdi Yaghobi mit 24:19.

Während der Veranstaltung wurden auch die erfolgreichsten Vereinssportlerinnen und Sportler geehrt. Alle gewannen Gold bei Judo-Meisterschaften und wurden dafür vom Verein mit einem 50 Euro Einkaufsgutschein ausgezeichnet.

  • Hannes Schürer (MDEM U15 1. Platz 2022, LEM U13 1. Platz 2021)
  • Edo Dieckmann (LEM U18 1. Platz 2021)
  • Stella Dieckmann (LEM U18 1. Platz 2021)
  • Pepe Seliger (LEM U15 1. Platz 2021)
  • Alba Koch (LEM U13 1. Platz 2022)
  • Anna Reitmann (LEM U13 1. Platz 2022)
  • Kira Noeller (LEM U13 1. Platz 2022)

Neben der Sportler-Ehrung wurde das Sommerfest auch genutzt, um ehemalige Trainer und Trainerinnen sowie Mitarbeitende zu verabschieden.

Präsident Tino Rose:

“Seit drei Jahren konnten wir kein Vereinsfest mehr ausrichten. Um so mehr freut es mich, dass es in diesem Jahr geklappt hat. Sehr gern haben wir daher alle Kosten für das Fest übernommen, da wir den Mitgliedern auch mal etwas zurück geben wollten. Ich denke, das ist uns gelungen. Alle hatten viel Spaß. Besonders schön zu sehen war, wie viele Teams beim Beach-Cup teilgenommen haben. Das werden wir im nächsten Jahr auf alle Fälle wiederholen.”

Galerie

[foogallery id=”40235″]