Erste Lockerungen in Sicht

Wir freuen uns, dass die epidemische Lage erste Lockerungen zulässt. Die Stadt Leipzig erlaubt die Wiederaufnahme des Vereinssports für Kinder bis 15 Jahren im Freien.

Konkret bedeutet dies, dass es ab dem 15. März wieder schrittweise Training bei den Leipziger Sportlöwen geben wird. Zunächst starten wir mit den Judogruppen – Judo-Anfänger, U11, U13 und U15. Trainiert wird draußen, je nachdem, ob es die Wetterlage zulässt. Nach der langen trainingsfreien Zeit haben wir uns entschieden, auch in den Osterferien durchgängig die Judokurse anzubieten. Detailliert (Zeiten, Regeln) informieren wir Sie wie gewohnt in den jeweiligen Telegram-Gruppen.

Aufgrund der Größe des Mehrzweckfeldes in der GutsMuthsstr begrenzen wir dort die Anzahl der Kinder freiwillig auf 12, um das Risiko einer Ansteckung zu minimieren. Weiterhin werden wir unsere Trainer 1-2 mal wöchentlich auf Covid-19 testen. 


Auch der Kindersport soll, wenn möglich, im Freien angeboten werden. Das wird aber erst ab dem 22. März passieren und natürlich stark vom Wetter abhängig sein. Bis dahin gibt es weiterhin die Online-Kurse am Dienstag und Donnerstag.

Online Training für den Kindersport

Der Startzeitpunkt für das Training der Erwachsenengruppen ist abhängig von der weiteren Entwicklung der Pandemie und der Zahl der Neuinfektionen. Sobald es diesbezügliche Entscheidungen gibt, werden wir Sie in den Telegram-Gruppen und per Mail informieren.

Wir freuen uns, dass es wieder schrittweise losgehen kann. Gespeist aus den Erfahrungen des vergangenen Jahres sind wir zuversichtlich, die Wiederaufnahme des Sportbetriebs verantwortungsvoll zu meistern.

Sport frei und bis bald im Verein.