Abgesahnt in Eilenburg

Am Samstag und am Sonntag begab sich eine große Gruppe Sportlöwen nach Eilenburg, um an dem dort stattfindenden Wätas-Cup teilzunehmen. Da am gleichen Wochenende leider auch ein Wettkampf in Rodewisch stattfand, war der Cup leider nur mit wenigen Teilnehmern gesegnet.

Schon der erste Tag begann mit einer schönen Überraschung, fast alle Sportler konnten sich eine Medaille sichern. Das Siegerpodest erklimmen durften Helene Rose, Maria Gohr, Ernesto Rosenkranz und Anton Beck, alle aus der U11. Die Silbermedaille ergatterten sich in der U9 Ferdinand Hoffmann und Emil Tischler und in der U11 Frieda Baumbach und Samiel Kretschmann. Den dritten Platz belegten in der U9 Hannes Voßler und in der U11 Hannes Schürer. Auch bei den Mannschaftswertungen konnten die Sportlöwen sich behaupten: In der U9 männlich und in der U11 weiblich belegten unsere Sportler den 3. Platz, in der U11 männlich sogar den zweiten.

Auch der zweite Tag (U13) war geprägt von guten Ergebnissen, auf Platz eins fanden sich Stella Dieckmann und Constantin Thierfelder wieder. Als Vize-Sieger bezeichnen durfte sich Theo Keiderling und Dritter wurden Nevio Tauscher, Florian Sieber und Claudius Thierfelder. Auch diesmal wurden die männlichen Sportler mit dem silbernen Mannschaftspokal geehrt.

8 Fotos
image_pdfimage_print