‚Mit Abstand‘ ein großartiges Turnier

Am heutigen Sonntag fand in der Sportlöwen-Halle in Lindenau eine Premiere statt: Die Leipziger Sportlöwen haben ein Corona-Hygieneregel-konformes Vereinsturnier organisiert, um den Sportler*innen der U9 und U11 die Chance für eine erste Wettkampferfahrung zu bieten. Denn seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie gab es keine Wettkämpfe mehr.

Zusammen mit den Judoka des SC DHfK (8 Sportler) standen ganze 80 Sportler auf der Lindenauer Tatami. Um trotzdem einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten, wurden die Sportler schon in der vergangenen Trainingswoche gewogen und im Voraus in 20 gewichts- und altersspezifische Gruppen eingeteilt. Der Wettkampf wurde gestaffelt in vier Durchgängen durchgeführt, sodass sich maximal 25 Athleten gleichzeitig in der Sporthalle aufhielten.

Währenddessen gab es für die Eltern die Möglichkeit, das Geschehen vor der Halle auf zwei Bildschirmen oder auf mobilen Geräten im Livestream zu verfolgen. Die Versorgung mit Kaffee- & Teespezialitäten hat der freundliche Barista von Green Temper Coffee übernommen, der mit seinem Oldtimer vor Ort war.

Die Siegerehrung fand bei strahlendem Sonnenschein vor der Halle, auf dem Mehrzweckfeld statt. Neben Urkunden und Medaillen gab es für alle Sieger auch eine T-Shirt aus der Vereinskollektion.

Präsident Tino Rose war dementsprechend glücklich über die Wettkampfpremiere:

Trainer Tino Rose und Sebastian Hampel

„Der gestaffelte Wettkampfmodus ist fantastisch. Nach genau 90 Minuten ist ein Durchgang vorbei – das ist entspannt für die Kinder, die Eltern und auch die Helfer. Auch unser Hygienekonzept lässt sich so recht leicht umsetzen.

Besonders stolz bin ich über die starke Beteiligung. Aus unseren 3 Trainingsgruppen (U9 + U11) waren heute über 70 Kinder dabei. Ich denke für die Kinder und auch die Eltern war das heute ein großartiges Turnier.“

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die vielen Helfer, die den reibungslosen Ablauf gewährleistet haben.

Wir gratulieren allen Sportlern zu den tollen Leistungen und erreichten Platzierungen und freuen uns schon auf das Neujahrsturnier Anfang Januar.




1. Sportlöwen-Neujahrsturnier

Am 19.01.2020 herrschte schon früh reges Treiben in der Sportlöwenhalle: Nicht nur das Bodenturnier der GTA-Kurse fand an diesem Tag statt, auch unsere Trainingsgruppen der Altersklasse U11 konnten beim ersten Sportlöwen-Neujahrsturnier zeigen, dass sich das anstrengende Training auch auszahlt! Unter den kritischen Blicken unserer vereinseigenen Kampfrichtern Aaron Schneider und Friederike Domke ergaben sich folgende Platzierungen:

Platzierung Judoka U9 Judoka U11
1 Lennart Engel,
Lucia Salome Etz,
Magnus Georgi,
Luis von Wolffersdorff,
David Hörrmann,
Mira Weißert,
Konstantin Wolfram,
Jaron Weißert,
Gregor Hloucal,
Moritz Kuna,
Levi Dey,
Karl Albert,
Valentin Koch,
Hugo Hartlich,
Mehmet Altun,
Aris Meyer,
Sophie Jacob
Hamza Khalifa,
Kira Noeller,
Hannes Schubert,
Kira Krentel,
Selma Jallouli,
Emil Tischler,
Samuel Melnik,
Noah Mutke,
Paul Städter,
Alba Koch,
Wanja Daniel
2 Max Göpfert,
Ofelia Cameerati,
Constantin Wolnik,
Otto Jahn,
Joel Großmann,
Mona Eschenhagen,
Laurin Quentmeier,
Levi Will,
Ramzan Muslier,
Thore Kuhlmann,
Espen Hohensee,
Colin Gerstenberger,
Nils Schindler,
Friedrich Anspach,
Ben Werner,
Jaro Till Beuster,
Anna Scheller
Albert Rosenkranz,
Lisa-Marie Leidereiter,
Hannes Voßler,
Maria Ihsberner,
Serafina Lison,
Nils Kulick,
Alfred Pelz,
Louis Rothmann,
Felix Voßler,
Theresa Gohr,
Wenzel Schenfeld
3 Arthur Dertinger,
Kalle Tonse,
Nora Behrens,
Paula Schmaus,
Piet Bornberg,
Pepe Arthur Many,
Kian Schillack,
Merlin Reichelt,
Timo Hübner,
Finn Gustmann,
Laura Pollock,
Linda Woche,
Ibrahim Hörrmann,
Ole Lecher,
Elias Strasser,
Nikolas Twork,
Roman Roßinsky,
Oskar Ikert,
Friedrich Hämmermüller,
Ludwig Schneider,
Carl Wüstenfeld.
Carl Fahrenbruch,
Mieke Plewka,
Tom Beese,
Henry Wolf,
Henry Reich,
Lovis Fröhlich,
Otto Knauer,
Jonah Mann,
Pepe Spalke,
Louis Nittel,
Liesbeth Verhoog,
Frieda Möhrstedt
Karl Berckhoff,
Sophie Bowitzky,
Philip Jünger,
Kostiantyn Kruglovskyi,
Clara Kesting,
Laura Marie Reder,
Frederik Verhoog,
Jonas Rieger,
Jan Irmer Valdes,
Arthur Preil,
Jacob Gröger,
Emil Ender,
Emmit Zacher,
Henry Pomsel,
Yael Papenhagen,
Delaja Thomys,
Bruno Goldmann,
Fiete Krajewicz

Wir gratulieren allen Sportlern zu ihren Platzierungen und freuen uns schon darauf, euch bei den nächsten Wettkämpfen wiederzusehen. Außerdem möchten wir uns bei den vielen Trainern, Eltern und Sportlern der älteren Trainingsgruppen, die bei der Organisation geholfen haben, bedanken.