Was für ein Tag …

Es war der Höhepunkt kurz vor Jahresende. Das erste Sportlöwen Matten-Prellballturnier ist in die Analen der Sportgeschichte eingegangen. Das Turnier hätte den Nachfragen zufolge mit 16 Teams stattfinde können, doch es sollte allen Teams mind. drei Spiele ermöglicht werden. Somit war die Anzahl auf 12 Mannschaften begrenzt.

Am Ende hießen die Sieger Daniel Wilde und Sebastian Röck vom SC DHfK. Die beiden setzten sich am Ende souverän gegen unser Trainerteam Sebastian Hampel und Falk Hofmann (Alt & Listig) durch. Bronze erkämpften sich in einem hochdramatischen Match Annett Böhm und Benedict Rehbein (Prallbinos) von den Leipziger Sportlöwen.

So sehen Sieger aus ... schalalala

So sehen Sieger aus … schalalala

Fazit: Ne ganz feine Sache. Der imaginäre Wanderpokal steht also beim SC DHfK. Doch schon im Frühjahr muss er verteidigt werden. Denn dann gibt es das nächsten Sportlöwen Matten-Prellballturnier.

Wir freuen uns drauf!

50 Fotos
image_pdfimage_print