Vivien Müller gewinnt die Landesjugendspiele

Am Wochenende fanden in Markranstädt die Landesjugendspiele der unter 14-jährigen statt. Die Wettkampfhalle im Sportcenter der Stadt boten einen entsprechend schönen Rahmen für dieses aller zwei Jahre stattfindende Ereignis.

Zufrieden und freudestrahlend stand Vivien Müller nach ihren drei siegreich gestalteten Kämpfen als Goldmedaillengewinnerin in der Gewichtsklasse bis 40 Kilogramm fest. Sie belohnte sich nach einer längeren Siegesdurststrecke für ihren Kampfwillen und wiedergefundene Spaß am Kämpfen. Einen unglücklichen dritten Platz verbuchte Melissa Kovaćs in der Gewichtsklasse über 57 kg. Nach einem schnellen Ipponsieg stand sie der späteren zweitplatzierten Lea Fischer aus Weixdorf gegenüber. Nach einem spektakulären Innenschenkelwurf gaben die Kampfrichter nur einen halben Punkt, aus der anschließenden Festhalte konnte sich Melissa mittels drehen auf den Bauch befreien, die Kampfrichter sahen dies leider anders. So blieb ihr an diesem Tag die ersehnte Goldmedaille verwehrt. Mit diesen zwei Medaillen verabschieden sich die Wettkämpfer in die wohlverdiente Sommerpause.

image_pdfimage_print