Überraschungserfolg für Aaron Schneider

Am vergangenem Wochenende fanden im nordrhein-westfälischen Herne die Deutschen Einzelmeisterschaften der Kadetten (U18) statt.

 

 

 

Unter den 222 Teilnehmer befand sich auch der Mitteldeutsche Meister Aaron Schneider, der bei diesem Turnier seine Erfolgsgeschichte weiterschreiben wollte. Ingesamt 23 Judokas standen in der Wettkampfliste der schwersten Jungs und versuchten, um die begehrten Medaillen und Plätze zu kämpfen.

Im ersten Kampf stand Aaron dem württembergischen Kämpfer Jaster Mert gegenüber. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und kurzem Rückstand fand Aaron immer besser in den Kampf und konnte eine Minute vor Kampfende ausgleichen und kurz vor Schluss der regulären Kampfzeit mit einer Festhalte seinen ersten Sieg bei einer Deutschen Einzelmeisterschaft bejubeln.

Nach einem Freilos stand ihm als nächste Hürde der heimische Kämpfer Julius Lausberg gegenüber. bereits nach einer Minute nutze Aaron seine Chance am Boden und siegte erneut mit einer Festhalte. Völlig überraschend und sensationell stand der 16-jährige Schüler im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft.

Mit Jim Barthel aus Brandenburg wartete der amtierende Nordostdeutsche-Meister. Nach einem tollen Kampf, vielen Möglichkeiten und kleinen Fehlern, verpasste er nur durch eine Wertung den Sprung ins Finale.

Im Kampf um Bronze traf der Leipziger auf den 120 Kg schweren Jonas Schreiber. Leider war dies der mit Abstand stärkste Gegner dieses Wettkampfjahres. Trotz eines sensationellen Kampfes, harter Gegenwehr und einer perfekten Moral, war diese Aufgabe zu schwer. Zwar verpasste Aaron die Bronzemedaille knapp, dennoch ist der fünfte Platz ein herausragende Leistung für den jungen Athleten.

Bereits zum dritten Mal in Folgen haben Sportler der Leipziger Sportlöwen, um Medaillen bei Deutschen Meisterschaften gekämpft. Aaron hat auch noch einen anderen Rekord gebrochen. Er ist der erste männliche Starter seit über 15 Jahren, welcher sich bei einer Nationalen Meisterschaft soweit nach vorn kämpfen konnte.

Am nächsten Wochenende stehen schon die nächste Deutschen Meisterschaften im Wettkampfkalender. Bei den Junioren (U21) wird die 17-jährige Michelle Hoffmann die Leipziger Sportlöwen vertreten.

image_pdfimage_print