Sportlöwen gehen beim 7. Pappbootrennen an den Start

2009_08_20_PBR_303_01

Nur wenige werden zugelassen – doch das Konzept von Trainer André Korb und Kreativkopf Thomas Necke haben die hohe Jury überzeugt. Damit kann am 18. August ein Team von sechs Sportlöwen an den Start gehen.

Ziel ist es, aus Pappe und Karton ein schickes und schwimmtaugliches Gefährt zu bauen und so schnell wie möglich den Kanupark-Markleeberg herunter zu stürzen.

Ich hoffe, dass viele Unterstützer vor Ort sein werden und unser Team anfeuern.

Ein buntes Programm auf dem Gelände des Kanuparks sorgt für Abwechslung. Von 10 bis 16 Uhr warten auf die Besucher u.a. ein Bootsverleih, ein Segway-Parcours, Skike-Testfahrten, ein Kinderland vom Deutschen Kinderschutzbund Döbeln mit Spielstraße und Kletterwürfel, eine Hüpfburg von Sauna im See und ein Bungee-Trampolin. Verschiedene gastronomische Angebote um den Wildwasser-Kanal und in der KANU Wildwasser-Terrasse sorgen für das leibliche Wohl.

Der Eintritt ist frei.

image_pdfimage_print