Olympiaflair bei den Sportlöwen

Pünktlich zum alljährlichen. Vereinsfest machte Judoka Kerstin Thiele einen Abstecher zum Sportverein in Plagwitz. Vereinspräsident Tino Rose freute sich über den prominenten Besuch: „Das war wirklich absolut spitze, dass Kerstin sich die Zeit genommen hat. Unsere Kinder haben den Mund gar nicht mehr zu bekommen.“ Die frischgebackene Vizeolympiasiegerin aus London sorgte erst recht für Staunen, als sie ihre Olympiamedaille präsentierte. Ihre Autogramme gingen weg wie heiße Semmeln. Auch ein kurzer Plausch mit der Olympiadritten Annett Böhm und dem Junioren-Vizeweltmeister und Sportlöwen-Trainer Sebastian Hampel war noch drin, bevor Kerstin Thiele zum nächsten Termin düste.

Kerstin Thiele zu Gast bei den Sportlöwen

Kerstin Thiele zu Gast bei den Sportlöwen

Für die rund 100 Gäste war der Besuch der Silbermedaillengewinnerin von London nur eines von vielen Attraktionen. Wagemutige konnten sich beim Bierkastenklettern ausprobieren. Dort versuchten sich nicht nur kleine Kletterkünstler, sondern es wagten auch einige ältere Semester den wackeligen Balanceakt.

Neben einer Hüpfburg und Tischtennis war es vor allem die Kindersport-Olympiade, die den größten Zulauf hatte. Über 20 Kinder nahmen daran teil und versuchten den Parcours so schnell wie möglich zu bewältigen. Die sechs Gewinner in den verschiedenen Altersklassen konnten sich am Ende über ein schickes T-Shirt aus der Sportlöwen-Kollektion freuen.

„Ein rundum gelungenes Fest“, resümierte Vizepräsident Karsten Heine am Ende der Veranstaltungen. Besonders freute es ihn, dass auch das Rote Kreuz mit einem Stand auf dem Gelände vertreten war. „Wir hoffen, dass wir einige Vereinsmitglieder zur Blutabgabe animieren konnten.“

Die nächste Vereinsfeier findet dann traditionell Ende des Jahres statt. Dann aber mit Glühwein und Stollen und hoffentlich mit genau so vielen glücklichen Gästen.

83 Fotos
image_pdfimage_print