Die Löwen von Wolfen

Mehrmals im Jahr fahren die Sportlöwen ins anhaltische Wolfen, um sich mit gleichaltrigen Sportlern aus Mitteldeutschland zu messen.

So auch geschehen an diesem Wochenende, während welchem sich insgesamt 21 Sportler unseres Vereines, der Konkurrenz aus drei Bundesländern stellten. Insgesamt kämpften 245 Sportler aus 23 Vereinen um die begehrten Podestplätze.

Wie immer ist nicht der Glanz der Medaille das Wichtigste, sondern wie können die Sportler das im Training Erlernte positiv im Wettkampf umsetzen. Am besten gelang dies nach Meinung der Trainer Tino Rose und Sebastian Hampel den Sportlern Roan Bischof (U11) mit der Silbermedaille und Ernesto Rosenkranz (U9) mit Gold am besten.

Nach zügiger Wettkampforganisation konnten sich die folgenden Sportler über einen Platz auf dem Siegertreppchen freuen:

Gruppe Tino Rose:

2. Plätze:   Roan Bischof

Manuel Thomas

Pepe Seliger

Florian Sieber

Samiel Kretschmann

Claudius Thierfelder

3. Plätze:   Konstatin Thierfelder

Maria Gohr

5. Platz:     Lysander Pech

 

Gruppe Sebastian Hampel:

1. Plätze:   Laura Gohr

Stella Dieckmann

Ernesto Rosenkranz

2. Plätze:   Baba Sok

Hannes Schürer

3. Plätze:   Konrad Domke

Emil Tischler

Lene Andersson Fast

Theo Keiderling

Helene Rose

Emil Hardt

Mohamed Narouf

5 Fotos

image_pdfimage_print