Die besten Kämpfer Sachsens?

“Bei etwas mehr Bewusstsein über die eigene Stärke und Fähigkeit, wäre bei dem ein oder anderen Sportler eine bessere Platzierung möglich gewesen!” Mit diesen Worten fasste Trainer Sebastian Hampel die Leistung seiner Sportler bei den Landeseinzelmeisterschaften unter 15 Jahren zusammen. Am Ende des Wettkampftages standen mit der Silbermedaille von Alina Streblau (-36 kg) und der Bronzemedaille von Edo Dieckmann (-34 kg) zwar zwei Platzierungen zu Buche, aber auch bei diesen beiden wäre ein anderer Medaillenglanz möglich gewesen.

Edo verlor seinen Auftaktkampf gegen den dresdner Bezirksmeister Gabriel Hoffman, völlig überraschend vorzeitig. Im unmittelbaren Kampf um Bronze war Edo wie ausgewechselt und kämpfte souverän und siegreich. Genau anders herum verlief der Wettkamf der Silbermedaillengewinnerin Alina Streblau, welche im Pool ihren ersten Kampf klar dominierte, mit Gold vor Augen aber etwas weiche Knie bekam und unter ihren Möglichkeiten leider verlor.

Jeweils einen Kampf gewannen Moritz Beck (-40 kg) und Tamino Kraft (-46 kg) in ihrem ersten U15-Jahr und verloren dagegen zwei Duelle.

Leider ohne Sieg blieb in der Gewichtsklasse bis 40 Kilogramm Laura Gohr. Nun gilt es für die Medaillengewinner, sowie die verletzte Sarah Müller, in fünf Wochen ihr maximales Leistungsvermögen bei der Mitteldeutschen Meisterschaft abzurufen und ihr Können unter Beweis zu stellen.

image_pdfimage_print